„Die Auseinandersetzung mit der faschistischen Vergangenheit läßt sich in Kärnten in einem Satz zusammenfassen: Man genießt und schweigt.“ Erwin Riess, Herr Groll im Schatten der Karawanken. (Otto Müller Verlag)

Aktuelle eigene Artikel und Veranstaltungen:

* Erinnern-Buchpräsentation und Pressekonferenz – Das Gailtal unterm Hakenkreuz

* Das Gailtal unterm Hakenkreuz – Über Elemente nationalsozialistischer Herrschaft im Gailtal

Mein Buch: Mikrokredite und ihre Funktion im Kapitalismus

* Mikrokredite – Vortrag am Solidarökonomiekongress in Wien

* Perspektivenwechsel in der österreichischen Erinnerungskultur

Veranstaltung: Perspektivenwechsel in der österreichischen Erinnerungskultur

* Gailtaler Jugend im Nationalsozialismus, HJ, BdM und Reichsarbeitsdienst im Gailtal

Verein der Windischen: „Kulturarbeit“ im Rückwärtsgang

Aus dem Gailtal in die internationalen Brigaden nach Spanien

Warum ich die „Friedenspark muss bleiben“ Initiative unterstütze

* Plädoyer für ein Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus im und aus dem Gailtal

* Wenn aus Hakenkreuzen Fenster werden. Der Spitzegel im Gailtal

* Auf den Spuren von Mikrokrediten – Der Werdegang eines fatalen Konzeptes

* Hermagor – Keine Spur von Rassismus? Im Gegenteil.

* Wir müssen reden! In Kärnten.

* Streifzüge durch Lissabon

* Produzieren für die Mülltonne

* Kleine Kredite – große Scheisse

* Hermagor und die Nachtbusse

* Subventioniertes Bauernsterben

* Israel, wie alle anderen

* Athen anders. Ein Reisebericht


Kontakt: kopfwerkstatt[at]riseup.net


© Copyright 2013 Gitschtaler Bernhard

Advertisements